Wird die Heller Kanuschule die Corona Krise überstehen?
Wenn Ihr uns treu bleibt und unterstützt wird unsere Kanuschule weiter bestehen. Wir können auch mal den Gürtel enger schnallen und haben schon viele Krisen gemeistert.

Soll ich mich zu Kursen frühzeitig anmelden?
Ja, ganz besonders jetzt in Coronazeiten, denn wir erwarten wieder (wie 2020 und 2021) sehr viele Buchungen wenn wir durchstarten. Wer nicht frühzeitig gebucht hat bekommt vielleicht keinen Platz mehr. Ebenso kann es schwer werden Quartiere zu bekommen! 

Was passiert wenn ich bereits Zahlungen geleistet habe:
Im Falle unserer Absage durch Corona  können die Zahlungen für spätere Kurse (auch für 2023) bei uns genutzt werden oder selbstverständlich jederzeit erstattet werden, genau so wie wir das schon 2020 und 2021 erfolgreich praktizierten.

Finden die Kurse 2022 statt?
Ja unsere Kurse werden stattfinden! Natürlich unter Beachtung der Hygieneauflagen. Es gilt die 2 G Regelung!

Was passiert wenn ein Kurs stattfindet und ich wegen Corona Vorschriften nicht teilnehmen kann:
Wenn Du 2 G erfüllst und nicht teilnehmen kannst weil Deine Anreise oder Deine Übernachtung wegen Corona Vorschriften nicht möglich ist werden Deine Zahlungen zu 100% für spätere Kurse (auch für 2022) bei uns gutgeschrieben. In so einem Coronafall ohne Storno bzw. Umbuchungsgebühren. Ebenso wenn Du an Corona erkrankt bist und uns ein ärztliches Attest vorlegen kannst. Wer die 2 G Regelung nicht erfüllt muss vom Kurs ausgeschlossen werden. Ein Anspruch von Erstattungen von Gebühren besteht dann nur im Rahmen unserer Stornogebühren.

Was ändert sich noch bei unseren Kursen:
1. Die Kursteilnehmer sollen bitte Desinfektionsspray oder Tücher mitbringen. Eventuell ist die Teilnehmerzahl begrenzt, daher sollte man sich frühzeitig anmelden.
2. Die Kursteilnehmer müssen zugelassenen Mundschutz mitbringen. Der Mundschutz muß nur bei der Materialausgabe/Rückgabe und bei gegenseitiger Hilfe mit Körpernähe getragen werden und eventuell an öffentlichen Plätzen falls dies vorgeschrieben wäre.

Selbstverständlich werden wir uns an bestehende Vorschriften halten.
Corona ist viel zu gefährlich. Wir müssen nun abwarten was uns die Gesetzgeber vorschreiben und werden Euch sofort informieren wenn sich etwas Neues ergibt. 2020 haben wir klasse gemeistert, wir freuen uns auf tolle Paddeltage mit Euch .

Neueste Info:
In Bayern ist übrigens aktuell paddeln mit Kajaks, Canadiern und SUP sowie surfen etc. grundsätzlich erlaubt. SUP auf Flüssen teils nicht erlaubt, bitte Vorschriften beachten. Ein - Ausstiegsshuttle möglichst mit Rad, Bahn oder Bus machen falls man gegen Coronaregeln verstoßen würde! In jeder Region immer aktuelle Regeln beachten die sich ständig ändern können.

Jetzt passt gut auf Euch auf, nehmt die Sache ernst! Wir sind mit Ärzten, Ärztinnen und Krankenhausmitarbeitern befreundet. Da erfährt man Dinge die nicht unbedingt in den Nachrichten kommen. Haltet Abstand und die Vorschriften ein, nur so können wir die Krise meistern. Jede Nachlässigkeit kann schwere Folgen haben.

Wir übernehmen keinerlei Haftung für diese Angaben, insbesondere da sich die Vorschriften täglich ändern können. Stand 26.06.2021

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch

Norbert und Karin Heller